Berufsvor­bereitung und Integration

Für eine vielfältige und bunte temps-Welt

Wir setzen ausdrücklich auf die Vielfalt unserer Mitarbeiter. Bei uns arbeiten Menschen jeden Alters aus über 30 Nationen und jeder einzelne prägt unser Unternehmen auf seine ganz eigene Art und Weise. Für unseren Unternehmenserfolg sind die unterschiedlichen Blickwinkel, Eigenschaften und kulturellen Prägungen ganz wichtig. Wir sind stolz darauf, dass so viele unterschiedliche Menschen bei temps arbeiten.

Um unsere Vielfalt weiterhin zu erhalten, jungen Menschen eine Perspektive zu geben und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, engagieren wir uns bei folgenden Projekten:

Neustädter Modell

Uns liegt die Zukunft junger Menschen am Herzen. Aus diesem Grund beteiligen wir uns am Projekt „Neustädter Modell“. Das Projekt ist aus der Kooperation mit der KGS Neustadt (Gesamtschule) und der BBS Neustadt (Berufsschule) mit dem Ziel entstanden, allgemeinbildende und berufliche Bildung miteinander zu verbinden. Hauptschüler der 9. und 10. Klasse besuchen an zwei Tagen in der Woche die BBS. Am Ende erwerben sie neben ihrem Schulabschluss auch den Abschluss des ersten Ausbildungsjahres und können dann direkt bei uns ihre verkürzte Ausbildung im zweiten Lehrjahr beginnen.

BAVKA

Ebenfalls engagieren wir uns im Projekt BAVKA. BAVKA steht für „Berufsausbildungsvorbereitung und kooperative duale Berufsausbildung benachteiligter Jugendlicher“. Hierbei gewähren wir Schülern an drei Tagen der Woche Einblicke in unser Unternehmen, an den restlichen zwei Tagen sind die Schüler in der Berufsschule. Sie können ihren Hauptschulabschluss erwerben und sich für einen Ausbildungsplatz bei uns qualifizieren.