Mit Elektromobilität ans Ziel

Auch in diesem Jahr haben wir das Thema Nachhaltigkeit weiter ausgebaut: Seit neuestem sind die Elektrofahrzeuge VW ID.3 Pro Performance, VW ABT e-T6.1 (leihweise) und VW ABT e-Caddy an unserem Standort in Neustadt im Einsatz. Insgesamt zählt unser Fuhrpark somit 13 Fahrzeuge mit alternativen Antrieben, darunter auch Hybrid- sowie erdgasbetriebene Fahrzeuge.

Auf der Basis von Nutzungsanalysen unseres Fahrzeugpools konnten wir Bereiche identifizieren, in denen sich E-Fahrzeuge gut einsetzen lassen. Um das Thema E-Mobilität bei uns vorantreiben zu können, ist Geschäftsführer Ulrich Temps bereits seit fünf Jahren im Beirat für Elektromobilität bei Volkswagen Nutzfahrzeuge vertreten.

Mehr Ladeinfrastruktur an allen Standorten

Im Zuge der Vergrößerung der E-Fahrzeugflotte haben wir auch die firmeneigene E-Ladeinfrastruktur erweitert. Jetzt verfügen alle fünf Standorte über E-Ladestationen, in Summe 13 Ladepunkte mit 187 kW maximaler Ladeleistung. Alle E-Ladestationen sind mittels RFID-Karte freischaltbar und verfügen über einen separaten Stromzähler, um die Verbräuche zu erfassen.

 

Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmenskultur

„Seit 2011 spielt das Thema Nachhaltigkeit eine wesentliche Rolle in unserem unternehmerischen Handeln. Wir sehen uns in der Verantwortung, einen Beitrag für eine gesunde Umwelt zu leisten, um sie für kommende Generationen zu erhalten. Dazu zählt ganz wesentlich das Thema E-Mobilität, da wir dadurch unsere Energiebilanz verbessern und die Schadstoffbelastung erheblich reduzieren können“, erklärt Ulrich Temps.

Alternative Energieerzeugung zur Deckung unseres Stromverbrauchs

Auch im Bereich alternative Energieerzeugung sind wir aktiv. Alle fünf Standorte sind mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet. Zuletzt erhielt das Wohngebäude am Neustädter Stammsitz in der Hans-Böckler-Straße 39/41 eine eigene PV-Anlage. In den ersten zehn Monaten des Jahres haben wir so insgesamt 199.334 kWh Solarstrom produziert. Das entspricht dem Stromverbrauch von etwa 42 Einfamilienhäusern pro Jahr und deckt mehr als 75 Prozent des Stromverbrauchs unserer gesamten Unternehmensgruppe ab. 109.245 Kilogramm CO2 konnten so eingespart werden.