Am 15.10.2019 fand unsere Klassenfahrt für das 3. Lehrjahr und deren Patengesellen nach Brandenburg zu unserer Tochtergesellschaft statt.

Wir fuhren morgens mit dem Zug aus Neustadt los zum Bahnhof in Brandenburg an der Havel. Von dort wurden wir von einem gemieteten Shuttlebus abgeholt und nach Kloster Lehnin OT Grebs zu unserer Tochtergesellschaft gefahren.

In unserer Tochtergesellschaft wurden wir sehr herzlich mit kühlen Getränken und leckerem Essen empfangen. Wir erhielten eine kurze Präsentation über das Unternehmen, eine Firmenbesichtigung und konnten uns kreativ mit Schablonen und Sprühflaschen ausleben.

Nach 2 Stunden Aufenthalt in Grebs fuhren wir mit dem Shuttlebus nach Potsdam, wo wir von Herrn Georges eine Baustellenbesichtigung erhielten. Im Anschluss an die Baustellenbesichtigung erhielten wir von Herrn Temps eine Stadtrundfahrt durch Potsdam, wo wir viele schöne Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Schloss Cecilienhof mit Parkanlage, das holländische Viertel, das Nauener Tor, das Brandenburger Tor und das Schloss Sanssouci mit Parkanlage, besichtigten.

Nach der Stadtrundfahrt hatten wir 1 Stunde freie Zeit in Potsdam und nahmen anschließend die Bahn zum Berliner Hauptbahnhof, von dort aus sind wir mit dem Zug wieder zurückgefahren.

Der Ausflug war ein tolles Erlebnis für alle Teilnehmer. Jedes Jahr findet eine Tages-Klassenfahrt für das 2./3. Lehrjahr und deren Patengesellen statt. Dies soll die Motivation der jungen Leute antreiben und den Zusammenhalt der Azubis und der Patengesellen stärken.

Vielen Dank an Brandenburg für den herzlichen Empfang und die tolle Verpflegung.

Es war ein sehr schöner und gelungener Tag!