Im Oktober 2019 hatten wir die seltene Gelegenheit mit einer 60 m LKW-Teleskop-Arbeitsbühne LT 750 K D bei unserem Bauvorhaben „IC Hotel in Hannover“ die Stadt in einer Höhe von 40 m überblicken zu dürfen!

Am 15.10.2019 fand unsere Klassenfahrt für das 3. Lehrjahr und deren Patengesellen nach Brandenburg zu unserer Tochtergesellschaft statt.

Wir fuhren morgens mit dem Zug aus Neustadt los zum Bahnhof in Brandenburg an der Havel. Von dort wurden wir von einem gemieteten Shuttlebus abgeholt und nach Kloster Lehnin OT Grebs zu unserer Tochtergesellschaft gefahren.

In unserer Tochtergesellschaft wurden wir sehr herzlich mit kühlen Getränken und leckerem Essen empfangen. Wir erhielten eine kurze Präsentation über das Unternehmen, eine Firmenbesichtigung und konnten uns kreativ mit Schablonen und Sprühflaschen ausleben.

Nach 2 Stunden Aufenthalt in Grebs fuhren wir mit dem Shuttlebus nach Potsdam, wo wir von Herrn Georges eine Baustellenbesichtigung erhielten. Im Anschluss an die Baustellenbesichtigung erhielten wir von Herrn Temps eine Stadtrundfahrt durch Potsdam, wo wir viele schöne Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Schloss Cecilienhof mit Parkanlage, das holländische Viertel, das Nauener Tor, das Brandenburger Tor und das Schloss Sanssouci mit Parkanlage, besichtigten.

Nach der Stadtrundfahrt hatten wir 1 Stunde freie Zeit in Potsdam und nahmen anschließend die Bahn zum Berliner Hauptbahnhof, von dort aus sind wir mit dem Zug wieder zurückgefahren.

Der Ausflug war ein tolles Erlebnis für alle Teilnehmer. Jedes Jahr findet eine Tages-Klassenfahrt für das 2./3. Lehrjahr und deren Patengesellen statt. Dies soll die Motivation der jungen Leute antreiben und den Zusammenhalt der Azubis und der Patengesellen stärken.

Vielen Dank an Brandenburg für den herzlichen Empfang und die tolle Verpflegung.

Es war ein sehr schöner und gelungener Tag!

Raptors American Football Sponsoring temps

American Football ist der Lieblingssport der Amerikaner und die Leidenschaft ist auch bei uns in Deutschland angekommen. Das hat der Sportverein RSV Rehburg aus dem Landkreis Nienburg zum Anlass genommen, um in 2019 ein American Football Team zu gründen. Mit über 50 aktiven Spielern geht es für den Verein dieses Jahr in die erste Saison. Weiterlesen

temps News Sonnenweg

Die Anforderungen an das Sanierungsobjekt „Sonnenweg“ in Hannover waren hoch: Mehrere Dämmstoffstärken und unterschiedliche Putzoberflächen, kombiniert mit Klinker sowie Gesimsbändern aus Verolith erforderten unser ganzes handwerkliches Können. Wir konnten in diesem Projekt zeigen, was mit Wärmedämm-Verbundsystemen alles möglich ist. Bei der Fassadensanierung haben wir auf hochwertige Materialien von Sto und auf unsere hohe Handwerksqualität gesetzt. Ziele waren die Senkung des Energieverbrauchs und die optische Aufwertung des Bauwerks. Weiterlesen

Schulungs- und Ausbildungszentrum Technik zur Wissensvermittlung temps

Als Familienunternehmen sind wir Teil der Gesellschaft. Wir haben das Bedürfnis Verantwortung zu übernehmen. Dazu gehört neben verschiedenen sozialen Projekten in den Bereichen Sport, Kunst und Musik auch, jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu geben. Weiterlesen

Jacqueline Geisler (v.li.), temps-Prokurist Peter Brock und Betriebsratsvorsitzender Michael Geisler überreichen den Spendenscheck an Tafel-Leiterin Ulla Paczkowski.

Neustädter Zeitung vom 25.09.2019 / Foto: Seitz

 

Der Aufwand für die 67 ehrenamtlichen Tafelhelfer ist mit dem baubedingten Umzug nicht eben geringer geworden. „Wir sind froh, dass wir hier untergekommen sind“, sagt Ulla Paczkowski trotzdem über das Zwischen-Quartier im katholischen Gemeindehaus. Die Tafel-Arbeit auszusetzen wäre keine Alternative gewesen angesichts der rund 120 Familien, die von den Ehrenamtlichen der Nienburger Tafel, Ausgabestelle Neustadt, mit Lebensmitteln versorgt werden. Weil die Wege am Bischoff-Ketteler-Platz weiter sind und für jeden Ausgabetag rund zwei Tonnen an Waren transportiert werden müssen, haben sich die Helfer mit einem elektrischen Hubwagen verstärkt.

Es sind Investitionen wie diese, die ohne externe Geldspenden nicht möglich wären. Eine solche Spende hat das Tafel-Team nun von den Malereibetrieben Temps erhalten. Genauer gesagt von den Gästen des Sommerfestes im August.

Rund 400 Mitarbeiter und weitere Teilnehmer waren dabei.

Unternehmer Ulrich Temps unterstützte die Tafel bereits mehrfach bei verschiedenen Projekten, „das hilft uns jedes Mal sehr“, sagt Paczkowski, die den Inhaber schon seit dessen Konfirmandenzeit kennt. Temps-Prokurist Peter Brock, Betriebsrats-Chef Michael Geisler und Geschäftsführungs-Assistentin Jacqueline Geisler ließen sich von der  Leiterin und ihren Ehrenamtlichen die Tafel-Abläufe erklären und zeigten sich beeindruckt von deren Leistung, aber auch von den ausgefeilten Abläufen.

Mitarbeiter der Firma temps GmbH Malereibetriebe aus Neustadt. Von links: Oliver Tesch (Fahrzeuglackierer), Franziska Temps (Duale Studentin „Business Administration“), Michéle Geerke (Ausbildungskoordinatorin), Hendrik Hundertmark (Jungmeister).

Am 11.09.2019 besuchten Mitarbeiter der temps GmbH Malereibetriebe in Neustadt die Studien- und Berufsmesse der KGS Neustadt. Die Veranstaltung begann offiziell um 09:00 Uhr und endete um 16:00 Uhr. Die Schüler/-innen konnten sich vorab entscheiden, welche Präsentationen sie sich von welchen Unternehmen anhören möchten. Es wurden 4 Präsentationen à 25 Minuten für jeweils 15 – 30 Schüler/-innen gehalten. Weitere Informationen für alle Schüler/-innen gab es an unserem Messestand mit Infomaterialien und Werbeartikeln. Teilnehmer seitens temps waren 2 Meisterbereichsleiter, ein Auszubildender als Maler und Lackierer und eine duale Studentin Richtung „Business Administration“.

Unser Messestand mit Veranschaulichungsmaterialien wie Maschinen und Musterplatten mit Infomaterialien und Werbeartikeln für die Schüler/-innen.

Die Nachwuchsoffensive der OBS Loccum fand am 17.09.2019 und am 19.09.2019 statt. Beginn der Veranstaltung war jeweils um 09:00 Uhr und Ende um 13:00 Uhr. Am 17.09.2019 stellten sich die Ausbildungsleiter / Meister des Unternehmens mit allen wichtigen Informationen rund um das Thema Ausbildung vor. Insgesamt gab es 4 Durchgänge à 20 Minuten mit jeweils 6 – 7 Schülern/-innen. Weitere Informationen für alle Schüler-/innen gab es an unserem Messestand mit Infomaterialien und Werbeartikeln. Am 19.09.2019 stellten zwei unserer Auszubildenden aus den Berufsfeldern Maler und Lackierer sowie Fahrzeuglackierer ihren Tagesablauf sowie Materialien, wie Musterplatten oder alltägliche Werkzeuge, vor. Nach der Vorstellung der Auszubildenden konnten die Schüler/-innen weitere Fragen an unsere Auszubildende stellen.

Unsere Auszubildenden Herr Butschkau (links, Fahrzeuglackierer) und Herr Göbel (rechts, Maler und Lackierer) stellten den Schülern/-innen ihren Tagesablauf anhand von Materialien vor.

 

Die neuen Auszubildenden bei der temps GmbH Malereibetriebe in Neustadt, deren Patengesellen und die Ausbildungskoordinatorin Michéle Geerke (rechts). Leine-Zeitung vom 17.08.2019 / Bildnachweis: Carola Faber Am 1. August 2019 begannen 19 junge Menschen ihre Berufsausbildung bei der temps GmbH Malereibetriebe in Neustadt. Davon streben 15 Auszubildende einen Abschluss als Maler und Lackierer an. Drei von […]

Von links: Kauffrau für Büromanagement: Luisa Skrzipczyk, Maler und Lackierer: Hauash Neamy, Michelle Görtler, Giuseppe Cascarano, Khaled Ismail, Max Potratz, David Löser, Sores Sansar, Justin Luis Perez von Wiegen. Nicht auf dem Bild: Laura-Patricia Böversen, Lisa Dijanezevic

Walsroder-Zeitung vom 13.07.2019

 

Die temps GmbH Malereibetriebe freut sich sehr, dass 11 Prüflinge die Gesellenprüfung zum Maler und Lackierer beziehungsweise zur Kauffrau für Büromanagement erfolgreich bestanden haben.

Neben den 9 Malern und Lackierern gibt es 2 Absolventinnen im kaufmännischen Bereich. Die beiden Damen haben ihre Ausbildung mit hervorragenden Ergebnissen bestanden.

Bei den intensiven Prüfungsvorbereitungen in dem firmeneigenen Schulungs- und Ausbildungszentrum wurden die gewerblichen Auszubildenden individuell auf die Prüfungen vorbereitet. Die theoretische Vorbereitung wurde von zwei ehemaligen Lehrern des Gymnasiums Neustadt Herrn Birkenhagen und Herrn Rinne durchgeführt. Diese gezielte Prüfungsvorbereitung war die Basis für den tollen Erfolg.

Unsere 9 jungen Malergesellen (m/w) setzen sich aus 2 Damen und 7 Herren zusammen, wobei 3 von ihnen einen Migrationshintergrund haben. Auch sie haben die Ausbildung erfolgreich bestanden und dank der innerbetrieblichen Unterstützung nicht nur die vielfältigen Aufgaben des Malerhandwerks erlernt, sondern auch ihre Deutsch-, Mathe- und Politikkenntnisse nachhaltig verbessert.

Auf das Thema Migration und Nachhaltigkeit wird bei temps großen Wert gelegt, was in den Projekten SPRINT/ SPRINT-Dual oder BAVKA deutlich wurde bzw. wird. In diesen Projekten durchlaufen junge Menschen Vorbereitungsphasen von ein bzw. zwei Jahren, um anschließend eine Ausbildung zum Maler und Lackierer zu beginnen. Diese Projekte geben jungen Menschen, die als Flüchtlinge nach Deutschland kamen, oder auch Schulabgängern ohne Abschluss neue Perspektiven und Möglichkeiten. Leider wurden die Projekte SPRINT sowie SPRINT-Dual zum April 2019 seitens des verantwortlichen Kultusministeriums trotz zahlreicher massiver Interventionen – auch seitens der temps GmbH Malereibetriebe – eingestellt. Diese Entscheidung bedauern wir sehr!

Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung ist nun die Grundlage für die weitere berufliche Entwicklung unserer neuen jungen Mitarbeiter in der temps-Gruppe.

Ganz klar ist, bei temps gibt es viele Möglichkeiten, einen sicheren und zukunftsorientierten Ausbildungs- bzw. Arbeitsplatz zu erhalten. Ob als Schulabgänger oder Quereinsteiger, das wichtigste ist der Wille. Ganz nach unserem Motto „Wir bauen Brücken, aber rüber gehen muss jeder selbst!“